Was bedeutet es ein Mann zu sein? Wie lebt man kraftvoll und zugleich sensibel? Vom Jungen zum Mann - Akono begleitet Männer durch alle Phasen ihres Lebens, gibt Tipps und fördert den Austausch.
akono fliegt rot

Zum Mann gemacht

„Um ein Kind zu erziehen, braucht man ein ganzes Dorf“, sagt ein afrikanisches Sprichwort. Für Männer gilt: Männer werden gemacht. Oder konkreter: Männer machen Männer. Wie das geschehen kann und was Mann dabei beachten sollte, darum geht es bei AKONO – Perspektive Mannsein.

Geliebter Sohn sein

Viele Männer fühlen sich fremdbestimmt, unvollständig, ausgenutzt. Sie haben nicht nur den Kontakt zu ihrem leiblichen Vater verloren, sondern auch zu ihrem wahren Selbst und zu Gott. AKONO – Perspektive Mannsein will Dir helfen, Dich wieder als geliebter Sohn zu erkennen und aus dieser Verbindung zum Vater wieder Kraft und Begeisterung für Dein Leben zu ziehen.

Schöpfer Deines Lebens werden

„Werde der Mensch, als der Du gemeint bist.“ Getreu dieser Maxime will AKONO – Perspektive Mannsein Dir helfen, Deinen Platz im „großen Bild“ zu finden, ohne Dich zu verbiegen. Denn indem Du gemäß Deinen Gaben lebst, wirst Du nicht nur Schöpfer Deines Lebens, sondern eins mit allem, was Dich umgibt – mit der Schöpfung.

AKONO – Perspektive Mannsein dient vor allem dem Austausch zwischen Männern, die unterwegs sind.

Ob Visionssuche, Freimaurerei oder ein Initiationsritual wie Men’s Rites of Passage (MROP) – entdecke die vielfältigen Möglichkeiten, vom Jungen zum Mann zu werden.
Hier weiterlesen

Mannsein heißt unterwegs sein. Dafür brauchst Du Stärkung und Unterstützung. Hier erfährst Du, wie vielfältig Männer sind, wie überraschend leise wahre Stärke daherkommt und dass es wenig Anstrengung bedarf, um als Mann ganz und heil zu sein.
Hier weiterlesen

Es gibt nur eine Einheit. Sie zu finden, ist Ziel jedes Mannes. Doch viele suchen an der falschen Stelle. AKONO – Perspektive Mannsein will Dir helfen, Deine Suche zur rechten Zeit am rechten Ort zu beginnen.
Hier weiterlesen